KMU-Management II

Ausblick auf KMU Management II – Willensdurchsetzung – Entscheidungspraxis und -technik, Proaktive Handlungsfähigkeit, Persönliche Führung, Organisation, Controlling, Marketing/PR

(erscheint Januar 2020 – erste Inhalte sind jedoch bereits im Menü vorab publiziert)

Willensbildung ohne folgende -durchsetzung mag vieles sein: Visionär, träumerisch, spaßig. Beide Teile gehören jedoch untrennbar zusammen, wenn man von wirklicher Führung und echtem Management sprechen will. Egal ob auf die eigene Person (Selbstmanagement) oder eine Organisation bezogen. Denn hier geht es um die zielkonforme Gestaltung realer Verhältnisse. Wir unterscheiden im kommenden 2. Band unseres Werks folgende Themen:

Nach kurzer Einführung (Kap. 1) werden in Kap. 2 Entscheidungen aus verhaltensorientierter Sicht und in Kap. 3 aus normativ-präskriptiver Sicht behandelt. Leitfrage ist, welche Techniken beitragen können, möglichst „gute“ Entscheidungen zu treffen.

In Kap. 4 geht es um die Schaffung und nachhaltige Sicherstellung proaktiver Handlungsfähigkeit als grundlegende Voraussetzung für zielorientierte Realitätsgestaltung. In Kap. 5 werden die Instrumente des eher persönlichen Einsatzes zur Willensdurchsetzung behandelt: eigenes Projektmanagement, Personalführung, Techniken der persönlichen Kommunikation, Besonderheiten des Umgangs mit Veränderungen bzw. etwaiger Widerstände.

In Kap. 6 geht es folgend um eher strukturelle Gestaltungsmöglichkeiten: Den Aufbau unterstützender Funktionen im offiziellen Ziel- und Controllingsystem, organisatorischen Lösungen im Bereich Aufbau- und Prozessorganisation. Mit den Themen begleitendes Marketing-, PR-, und Online-Kampagnen schließt Kap. 7.

Inhalte und Themen der Bände I, II und III finden sich in u.g. Abbildung skizziert.
(Quellenangaben: Schnurrenberger, B.: KMU-Management I, Berlin/Brandenburg/H 2019, Abb. 1, S. 4).