PR/Marketing als Instrumente der Führung

Strategisch interessant ist die mittel- und längerfristige Planung und Forcierung gewünschter Wirkung, wie sie im Beispiel der „Marketing-Welle“ zum Ausdruck kommt. Der Ressourceneinsatz ist – unter Einberechnung der Wirkungsverzögerung – entsprechend zu planen:

Marketingwelle: Grundlage der Marketing-/Mediaplanung (Schnurrenberger, B.: KMU-Management II, Berlin/Brandenburg/H. 2019, S. 169: Eigenes fiktives Beispiel inspiriert durch Grimm 2004, S. 35ff.)

Auch wenn die Nutzung von Twitter oder anderen Social-Media-Formaten gerade für die Führung besonders interessant sein mag – immerhin lässt sich so PR direkt und an allen „Filtern“ vorbei machen – das Internetmarketing durchdringt längst jeden Bereich des traditionellen Marketing-Mix:

Internetbasierte Instrumente im Marketing-Mix (Schnurrenberger, B.: KMU-Management II, Berlin/Brandenburg/H. 2019, S. 172)