Rezension Lippold Grundlagen der Unternehmensberatung

Gleich vorneweg: Der erfahrene Praktiker (und Hochschullehrende) Dirk Lippold hätte sein Werk auch ebensogut „Unternehmensführung für Consulter“ betiteln können. Es handelt sich um ein Grundlagenwerk zu Unternehmensführung/Management – nur eben auf die Branche der Consulter fokussiert. Da andere Unternehmen und KMU immer wieder mit Vertretern dieser Branche zu tun haben, kann allerdings auch für diese der Einblick nützlich sein den Lippold hier bietet. In der 2. Aufl. 2020 (1. Aufl. 2016) werden folgende Themenkomplexe auf knapp 480 Seiten behandelt:

  • Grundlagen/Nutzen der Unternehmensberatung: Hier geht es um Charakteristika der Branche bzw. des Berufsfelds (gute 100 Seiten)
  • Konzeption/Gestaltung: Dies umfasst die Normative und Strategische Ebene der Consulting-Unternehmensführung (ca. 60 Seiten)
  • Marketing/Vertrieb: Von der Segmentierung und Positionierung über Kommunikation/Vertrieb/Akquise zur Betreuung/Bindungsmaßnahmen (ca. 85 Seiten)
  • Leistung/Technologie: Umfasst kurze Skizzen zu gängigen Analyse-Tools wie man sie nicht zuletzt aus dem strategischen Management kennt (ca. 90 Seiten)
  • Personal/Management: Die wichtigste interne Ressource der Beratungsunternehmen von der Gewinnung bis zur Freisetzung (ca. 90 Seiten)
  • Controlling und Organsiation: Unternehmens- und Projektcontrolling, (agile) Organisationsstrukturen und Change Management (ca. 40 Seiten).

Stilistisch orientiert sich Lippold an den für Lehrbücher üblichen Maßstäben. Das Besondere an dem Werk ist seine ausgeprägte praktische Fundierung, die sich aus der langjährigen Erfahrung des Autors speist, kombiniert mit akademischer Sorgfalt. Weiter genießt er eine gewisse thematische „Alleinstellung“ (auch da die Bände von Niedereichholz doch schon wieder einige Zeit zurückliegen). Unseres Erachtens können auch Führungskräfte bzw. Gründer in angrenzenden Branchen der wissensorientierten Dienstleistung großen Nutzen aus der Lektüre ziehen.

P.S.: Wer jetzt schon ahnt, dass er mehr davon möchte, könnte auch direkt zu „Die Unternehmensberatung“ desselben Autors greifen. Dieses Werk stellt im wesentlichen eine erweiterte Version mit analoger Strukturierung dar (738 Seiten in der 3. Aufl. von 2018 – ein Blick in die 1. Aufl. von 2013 zeigt noch ca. 560 Seiten..).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.