Rezension Reinemann Mittelstandsmanagement

Das Buch Mittelstandsmanagement – Einführung in Theorie und Praxis von Holger Reinemann liegt seit Mai 2019 in 2. erweiterter Auflage mit 280 Seiten vor. Die Erstauflage datierte von 2011 und lag beit gut 220 Seiten.

Wie der Name bereits verrät, ist es eines der Management-Bücher mit explizitem Bezug zum Mittelstand bzw. KMU. Und davon gibt es leider nicht viele, obwohl ca. 99,6% aller deutschen Unternehmen KMU sind! Es handelt sich um ein gut lesbares und anschaulich aufbereitetes typisches Lehrbuch, incl. Wiederholungsfragen und vieler sekundär-empirischer Daten und Informationen.

Das Besondere am Buch ist seine Gliederung, die sich am Unternehmenszyklus-Modell orientiert*. Unterschieden werden Gründungs-, Wachstums-, Reife- und Wendephase. Alle Managementthemen bzw. „betriebswirtschaftlichen Handlungsfelder“ werden diesen Phasen zugeordnet, z.B. „Organisation & Personal“ der Wachstumsphase, „Corporate Governance“ der Reifephase. So erfrischend und interessant die konsequent zyklusorientierte und damit situative* Managementsicht sein mag, leuchtet im Einzelfall nicht immer ganz ein, weshalb bestimmte Handlungsfelder gerade (nur?) in einer bestimmten Phase eine Rolle spielen sollen, etwa wenn finanzwirtschaftliche Analysen erst im Kapitel Reifephase plaziert werden. Ernsthaft geschmälert wird der Nutzen des Werkes dadurch aber natürlich keineswegs: Wir empfehlen es mit gutem Gewissen weiter!

*Lebenszyklusmodelle können analytisch (wo stehen wir, wo werden wir als nächstes stehen) aber auch präskriptiv-normativ (was ist in unserer Situation zu tun) verwendet werden. In diesem Sinne stellt Reinemanns Modell eine typische Anwendung des situativen theoretischen Managementansatzes dar (mehr dazu und zu den anderen theoretischen Managementansätzen, welche man auch praktisch als „Erfolgshebel“ interpretieren kann z.B. in http://kmu-management-buch.de/kmu-management-i/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.